1. Stadt mit Weltkultur

    Parthekenhengste und Bachtörtchen. „Ich bin auch ein solcher Parthekenhengst gewesen und habe das Brot vor den Häusern genommen, sonderlich in Eisenach, in meiner lieben Stadt“, erzählt Luther über seine Eisenacher Zeit als Schüler. Sie sangen damals am Abend vor den Bürgerhäusern und erhielten dafür Essen und Trinken. In Eisenach lernte der Reformator das Flötenspiel und zählte die drei Schuljahre hier zu den glücklichsten seines Lebens. Ein anderer Schüler der hiesige Lateinschule war ein gewisser Johann Sebastian Bach. Eisenach und seine Geschichten!

    www.eisenach.info